Weisheiten von Konfuzius

Konfuzius war ein chinesischer Philosoph, welcher vermutlich zwischen 551 v.Chr. – 479 v.Chr. zur Zeit der Östlichen Zhou Dynastie stammend, lebte. Zu dem damaligen Zeitpunkt war China in viele kleinere Staaten/Dynastien aufgegliedert. Konfuzius gilt auch noch heute als einer der bekanntesten Philosophen, welcher vor allem die Werte der Moral, der Ahnenverehrung, Harmonie und Bildung betonte.

Lernen, ohne zu denken, ist eitel; denken, ohne zu lernen, gefährlich.

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.

Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tu es jeden Tag.Konfuzius

Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern.

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

Der Mensch, der schreit, wird zwar gehört, aber seine Worte werden vergessen – der ruhige Mensch braucht gar nicht zu reden, seine Taten sprechen für sich selbst.

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.

Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.

Weisheiten von Buddha

Buddha und damit der Begründer des Buddhismus war Siddharta Gautama und wurde ca, 563 vor Christus geboren, er lehrte als Buddha den sogenannten Dharma, also die Lehre und ist somit der Begründer des Buddhismus.

Rainer Sturm/ pixelio.de

Rainer Sturm/ pixelio.de

Das Wort „Buddha“ heißt so viel, wie „der Erwachte“ und ist damit eine Umschreibung für das abgeschlossene Erwachen. Ein Wesen erwacht, wenn es aus ureigener Stärke zur Reinheit und Vollkommenheit des eigenen Geistes kommt. Es entfaltet damit die vollkommene Weisheit und gleichzeitig unendliches Mitgefühl, wobei eine gewisse Distanz trotz dessen herrschen soll. Die Verwirklichung des Nirvana nimmt damit das endgültige Ziel ein, nämlich nicht mehr an den Kreislauf der immer weiter währenden Reinkarnation gebunden zu sein.

Das Geheimnis des außerordentlichen Menschen ist in den meisten Fällen nichts als Konsequenz.

Wir sind was wir denken. Alles, was wir sind entsteht aus unseren Gedanken, mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts.

Der Geist ist alles; was du denkst, das wirst du.

Niemals in der Welt hört Haß durch Haß auf.
Haß hört durch Liebe auf.

Das, was du heute denkst, wirst du morgen sein …

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden ohne daß ihr Licht schwächer
wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.

Gehe ganz in deinen Handlungen auf und denke, es wäre deine letzte Tat.

Ihr selbst müßt euch Mühe geben,
die Erwachsenen weisen nur den Weg.

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück.

Laß deinen Geist still werden wie einen Teich im Wald. Er soll klar werden, wie Wasser, das von den Bergen fließt. Laß trübes Wasser zur Ruhe kommen, dann wird es klar werden, und laß deine schweifenden Gedanken und Wünsche zur Ruhe kommen.

Alles Unrecht hat seinen Ursprung im Geist. Wenn der Geist verwandelt wird, wie kann dann Unrecht bleiben?

Der Mensch, der wenig nur gelernt, wird alt ganz nach der Ochsen Art: Es wächst ihm also bloß das Fleisch, die Einsicht wächst ihm nicht.

Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen – diese Zeit ist jetzt.

Gutes Handeln macht alle Menschen fröhlich.

Friede und Güte allem, was Leben hat.

Glaubt nicht bedingungslos den alten Manuskripten, glaubt überhaupt nicht an etwas, nur weil die Leute daran glauben – oder weil man es euch seit eurer Kindheit hat glauben lassen.

Weisheiten von Laozi / Laotse

Laotse,  (verschiedene Schreibweisen, lebte im 6. Jahrhundert vor Christus) gilt als ein weiterer bedeutender Philosoph und der Begründer des Taoismus (eine der 3 Lehren durch die China besonders beeinflusst wurde, neben Konfuzianismus und Buddhismus), wobei jedoch seine wirkliche Existenz nicht gesichert ist.

Der Sprechende mag ein Narr sein, Hauptsache der Zuhörer ist weise.Laozi

Der Weise redet nicht, der Redende weiß nicht.
 
Die Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.
 
Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.
 
Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.
 
Ich habe drei Schätze, die ich hüte und hege: Der eine ist die Liebe, der zweite ist die Genügsamkeit, der dritte ist die Demut. Nur der Liebende ist mutig, nur der Genügsame ist großzügig, nur der Demütige ist fähig zu herrschen.
 

Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das

twinlili / pixelio.de

twinlili / pixelio.de

Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

 
Reisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt.
 
Beginnen können ist Stärke, vollenden können ist Kraft.
 
Schmutziges Wasser wird wieder klar, wenn man es stehen läßt.

Chinesische Sprüche

Der Mund des Menschen, ist oft gefährlicher als der Rachen eines Tigers.

Wenn Du ein Leben lang glücklich sein willst: Liebe Deine Arbeit!

Das Wasser haftet nicht an den Bergen, die Rache nicht an einem großen Herzen.

Über Moral und Weisheit hat jeder seine eigene Ansicht. Der Fisch sieht sie von unten, der Vogel von oben.

Einmal abschreiben ist besser als zehnmal lesen.

Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.

Wer jeden Schritt vorher lange überlegt,
bringt sein ganzes Leben auf einem Bein zu.

Wenn du es eilig hast, gehe langsam.

Vögel singen nicht, weil sie eine Antwort haben, sondern weil sie ein Lied haben.

Nimmt man die Chance aus der Krise – wird sie zur Gefahr.
Nimmt man die Angst aus der Krise – wird sie zur Chance.

Sorge dich nicht um die Ernte, sondern um die richtige Bestellung deiner Felder.

Dass die Vögel der Sorge über Dein Haupt fliegen, kannst Du nicht verhindern, aber dass sie Nester bauen.

Wenn das einzige Werkzeug, das Du hast, ein Hammer ist, werden bald alle Deine Probleme
wie Nägel aussehen.

Bevor man eine Leiter besteigt, sollte man sich vergewissern, ob sie an der richtigen Wand lehnt.

Wenn die Wurzeln tief sind, braucht man den Wind nicht zu fürchten.

Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.

Tiefe Weisheit wächst aus starken Zweifeln.

Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.


Affiliate-Link